Regen mit Bärenloch (Wildwasser I bis II)                ® by Karin Schüler

Kleine, nette Wildwasserstrecke mit vielen ruhigen Stellen in ausgesprochen schöner Landschaft.
Unseres Erachtens sehr empfehlenswert.

156,0
Regen. Schöne Kleinstadt mit Burgruine.
Parkplatz und Einsatzstelle an der Bayerwald-Tierzuchthalle (B85 Richtung Freibad).

154,0
Oleumhütte Wehranlage, rechts ca. 50 m umtragen oder übers Wehr heben.
Es kommt eine sehr schöne, einsame Waldschlucht.

141,0
Hier beginnt das Bärenloch (starke Strömung und Felsen im Flussbett WW I bis II).

137,0
Papierfabrik Teisnach.
Rechts umtragen und im alten Flussbett (WW II) ca. 500 m weiterfahren
oder
Links 600 m umtragen, vor dem Fabrikgelände wieder einsetzen
(Fabrikgelände darf nicht von Autos befahren werden).
Achtung: nicht links in den Werkkanal einfahren Lebensgefahr !

135,5
Brücke Teisnach

135,0
Wehr rechts ca. 300 m durch den Wald, dann Flussbett und Mauer, umtragen.
In den linken Werkkanal einsetzen.

Als wir hier im Sommer 2001 gefahren sind, war kurz nach der Papierfabrik eine Baustelle am Fluss, die eine Weiterfahrt sehr erschwert hätte.
Wir haben damals aus diesem Grund auf die Weiterfahrt zum Wehr Gumpenried (km 130,0) verzichtet.